Skip to Content

Die Zweckmäßigkeit einer Stage "nicht wie die anderen"

Dernier repas de la saison 2012 à l'Accueil Marie Saint-FraiDer "Jahresabschluss" im Accueil Marie Saint-Frai: die Zweckmäßigkeit einer Stage "nicht wie die anderen".

 

 

Die Saison ist beendet, die letzten kranken Pilger haben die Krankenherberge verlassen.

Dennoch bleibt eine gewisse Aufgeregtheit auf den Etagen. Die rührt von einer anderen Stage her, die soeben begonnen hat, die man "Jahresabschluss" nennt. Sie besteht darin, den großen Hausputz zu machen und alles bis zum kommenden März abzudecken, was dazu geeignet ist, Tische, Stühle und Schränke.

Die Aufgaben sind vielfältig, aber die Zahl der angetretenen Stagiaires ist beachtlich. Sie kommen zum Teil sogar aus weit entfernt liegenden Regionen (aus Belgien, aus Italien und eine sogar von den Philippinen), um den Schwestern zu helfen. Andere werden von ihren Ehemännern begleitet, deren Teilnahme nicht zu vernachlässigen ist.

Es herrscht allgemein gute Stimmung. Neben dem Dienst erneuern die Augenblicke des Gebets und des geselligen Zusammenseins mit der Kommunität unsere Kräfte. Diese besonderen Momente schaffen Gemeinschaft unter uns allen.

Einige kommen ganz regelmäßig zu diesem jährlichen Treffen, motiviert durch die vertraute und entspannte Atmosphäre , die sie dort vorfinden. Falls Sie den Wunsch haben sollten, im nächsten Jahr zu uns zu stoßen, heißen wir Sie  herzlich willkommen!

Die Hospitalières