Skip to Content

Das Büro für medizinische Bestandsaufnahmen

Le docteur De Francisis, médecin permanent du bureau médical des Sanctuaires

Pilger, die glauben, in Lourdes eine außergewöhnliche Heilungen erfahren zu haben und dies bezeugen möchten, können sich an das Büro für medizinische Bestandsaufnahmen in der Wallfahrtsstätte Lourdes wenden. Die Fälle werden danach dem internationalen medizinischen Komitee von Lourdes zur Untersuchung übermittelt. Das Büro für Bestandsaufnahmen hat die Aufgabe vom Bischof von Tarbes und Lourdes, das Zeugnis der Personen aufzunehmen und zu verifizieren, die sich durch die Fürsprache Unserer Lieben Frau von Lourdes als geheilt erklären. 1859 wurde Professor Vergez von der medizinischen Fakultät von Montpellier mit der Überprüfung der ersten Heilungen beauftragt. Sieben Heilungen wurden so vor 1862 als medizinisch unerklärlich eingestuft und dienten als Argument für die Anerkennung der Erscheinungen durch Bischof Laurence.

Der Begriff "Büro für medizinische Bestandsaufnahmen" hat zwei Bedeutungen.  Er bezeichnet zunächst Räumlichkeiten in der Wallfahrtsstätte und Angestellte, darunter ein Arzt. Dieser Arzt erhält die Zeugnisse und überprüft sie. Wenn der Fall ernsthaft scheint, organisiert der Arzt ein "medizinisches Büro", das ist eine Konsultation, an der alle in Lourdes anwesenden Ärzte ungeachtet ihrer religiösen Überzeugungen teilnehmen können. Wenn der Arzt von Lourdes und das "medizinische Büro", das er versammelt, ein positives Urteil abgibt, wird die Akte dem internationalen medizinischen Komitee von Lourdes übermittelt.

Internationale
Ärztevereinigung
von Lourdes

 

 

Bureau des Constatations Médicales
Sanctuaires Notre-Dame de Lourdes
65108 Lourdes Cedex France
Tel. : +(33) 05 62 42 79 08